Das Labor für Umwelthygiene (LUH)

Langjährige Berufspraxis und aktuelles Know-how machen uns zu einem kompetenten Partner in allen Fragen der Wasseranalytik. Egal ob es um die Abwasseranalyse, das Trinkwasser, Schwimmbadwasser oder den Nachweis von Legionellen in Hausinstallationen oder technischen Anlagen nach VDI 6022 , VDI 2047 oder VDI 6023 geht, das Labor für Umwelthygiene ist Ihr verlässlicher Partner rund um die Untersuchung von Wasser, in Anlagen nach 42. BImSchV sowie bei Inspektionen in Raumlufttechnischen Anlagen (RLT) .

Unsere technische und personelle Ausstattung ermöglicht es uns, die Proben und Inspektionen jederzeit umfassend, qualitativ hochwertig und absolut termingetreu zu bearbeiten.

Auf Wunsch beraten wir Sie gerne über Möglichkeiten zur kostengünstigen und effizienten Probenahme, übernehmen für Sie die Planung und Durchführung der Messungen und lassen Sie auch bei unerwarteten Ergebnissen nicht im Stich.

Suchen Sie qualitativ hochwertige und dienstleistungsorientierte Wasseranalytik zu einem fairen Preis? Dann sind Sie bei uns richtig!

Mit Inkrafttreten Ende 2020 wirft das Gebäudeenergiegesetz (GEG) die Frage auf: Darf die Warmwassertemperatur in Hausinstallationen abgesenkt werden, um Energie einzusparen?

Legionellen in den Wasserleitungen

Mit dem aktuellen Lockdown mussten Schulen, Hotels, Schwimmbäder, Büro- und andere Gebäude Ende 2020 erneut schließen. – Doch wie die Trinkwassergüte sicherstellen?

Seit Sonntag ist bekannt, dass Bund und Länder das öffentliche Leben ab dem 16. Dezember herunterfahren, um die hohen Corona-Fallzahlen in den Griff zu bekommen. Bei LUH setzen wir alles daran, Ihnen auch in der kommenden Zeit den gewohnten Service zu bieten.

Inspektionen in Raumlufttechnischen Anlagen (RLT)

Spätestens seit Tönnies ist die Verunsicherung groß. Besteht Gefahr, dass RLT-Anlagen Corona-Viren verbreiten? So viel vorab: Die Wahrscheinlichkeit ist extrem gering. Denn Klimaanlage ist nicht gleich Klimaanlage. Hier ein Blick auf die Fakten.

Trinkwasser

Wie einer Stellungsnahme des Umweltbundesamtes zu entnehmen, wird unser Trinkwasser zu ca. 70 % aus Grundwasser, ca. 20 % von Oberflächenwasser und zu ca. 10 % aus sonstige Quellen hergestellt.

Abgerufen von „www.luh-buerger.de/“