Hygieneinspektion nach VDI 6022

Bei den Hygieneinspektionen (Wiederholungsinspektionen) werdendie RLT-Anlagen regelmäßig überprüft, um Mängel rechtzeitig zu erkennen und deren Behebung zu veranlassen.

Hygieneinspektionen sind in folgenden Abständen durchzuführen:

alle 3 Jahre
alle 2 Jahre
RLT-Anlagen ohne Befeuchtung

RLT-Anlagen mit Befeuchtung

RLT-Anlagen ohne erdverlegte Komponenten

RLT-Anlagen mit erdverlegten Komponenten

 

Umfang einer Hygieneinspektion:

  • Erweiterte Sichtprüfung der RLT-Anlage auf Hygienemängel wie Verschmutzungen, Rostbildung, Kalkablagerungen, Beschädigungen und Faserausträge
  • Mikrobiologische Untersuchung
    • Bestimmung der Gesamtkoloniezahl im Befeuchterwasser von Luftbefeuchteranlagen
    • Probenahme zur Bestimmung der Legionellen- und der Pseudomonas-aeruginosa-Konzentration im Befeuchterwasser von Luftbefeuchteranlagen
    • Kontrolle des Hygienezustandes einschließlich spezifischer Abklatschproben oder Abstrichuntersuchungen an hygienerelevanten Probenahmeorten
    • mikrobiologische Luftproben
  • Dokumentation der Inspektionsergebnisse einschließlich der notwendigen Maßnahmen

Durchführung der Hygieneinspektion

Für die Hygieneinspektion ist qualifiziertes Fachpersonal mit Nachweis der VDI 6022 Blatt 4, Kategorie A bzw. ein VDI-geprüfter Fachingenieur RLQ zu beauftragen!

Lassen Sie sich unverbindlich und umfassend von uns informieren !

Fordern Sie Ihr individuelles Angebot an!

Abgerufen von „www.luh-buerger.de/hygieneinspektion.html“